DAS NEUE WIR - WEGE ZU EINER WACHEN KULTUR
          


INTENSIVZEITEN


"Je mehr wir unsere Mitmenschen von innen sehen, desto klarer und mitfühlender ist unsere Kommunikation. Dies ist die Grundlage eines NEUEN WIR." (T. Hübl)


Die Welt ist im Wandel. Feldbewusstsein ist das Schlüsselwort für die Entwicklung der Gesellschaft in eine tiefe nachhaltige Kultur von Miteinander. 


Wir vermitteln an einem Intensivtag bzw. in Form eines mehrtägigen Workshops grundlegende Kommunikationsstrukturen, die das kollektive Bewusstsein öffnen. Wir geben Tools zu den Bereichen Transparenter Kommunikation, Sensitivität, Feldwahrnehmung, Meditation und Schattenarbeit.


Diese Werkzeuge vermitteln wir entweder in Zusammenhang mit Themen, die für die betreffende Gruppe sehr vordergründig sind oder mit

allgemeinen Forschungen zu Themen unserer Potentialentfaltung, Kommunikation... .


Gleichzeitig bewegen wir uns in einen Erfahrungsraum zum Thema Wandlung. Wir nutzen die kollektive Intelligenz der Gruppe und erforschen unsere persönlichen Muster und Widerstände in Veränderungsprozessen.


Durch die wache Gruppenpräsenz entsteht ein Sehen auf einer tieferen Ebene. Diese berührt, führt zu neuen Einsichten und eröffnet ein umfassenderes Gewahrsein.

Das Erlernte ist in Gruppen und Beziehungsräumen leicht anwendbar.